Nicht umsetzbar

26.4.2018 – Sehr geehrter Herr Lampert,

WERBUNG

Sie haben genau das Problem angesprochen Auch die neue Regierung hat das anscheinend erkannt, dass es so nicht möglich ist, die Verordnung umzusetzen. Daher der Beschluss zur Änderung des Gesetzes vom Herbst und die Vorgabe beraten statt strafen.

Und wenn dann Teile nicht umsetzbar sind, dann hoffe ich doch, dass das Gesetz einer Änderung unterzogen wird. Dazu ist es aber notwendig, dass diese Probleme gesammelt und aufgezeigt werden. Ich gehe doch auch davon aus, dass die Behörde diese sammelt.

Gottfried Pilz

ggottfried.pilz@vfs.at

zum Leserbrief: „Zeit für eine Schubumkehr”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe