Problematisches Urteil

14.5.2013 – Ein sehr problematisches Urteil, hat doch der Versicherungsnehmer offensichtlich nicht von einer schwelend vorhandenen Meerschweinchen-Allegie gewusst und ist seinem Beruf im üblichen Ausmaß nachgegangen. Es kam in der Folge zu einem unvorhergesehen und plötzlich von außen auf den Körper eindringenden Ereignis. Die Allergie scheint in unmittelbarem ZUsammenhang mit dem eingetretenen Schadenereignis gestanden zu haben und ist wohl dem Gedanken nach eine Unfallfolge.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Unfallschutz und Meerschweinchen-Kratzer beschäftigen den OGH”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe