WERBUNG

Reine Wortklauberei

8.8.2023 – An diesem Fall sieht man leider wieder ganz deutlich, warum das Image des Versicherungsgewerbes so schlecht ist. Die Schadenhöhe ist relativ gering (auch im Vergleich zu einer Prämie von vermutlich mind. € 5.000 p.a.), die Ablehnung reine Wortklauberei.

Und da soll sich der Schadenreferent bitte nicht auf die interne Revision oder dergleichen berufen – was ja oft als Ausrede herhalten muss. Wieder einen Kunden verärgert und der Vermittler steht dazwischen und bekommt die volle Kritik ab.

Marcus Dekan

office@idealversichert.at

zum Artikel: „Wohngebäudeversicherung: Streit um einen Beistrich”.

WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
8.8.2023 – Engelbert Löcker zum Artikel „Wohngebäudeversicherung: Streit um einen Beistrich” mehr ...