Rückgang ist zu einem guten Teil hausgemacht

17.7.2012 – Der Rückgang in der Lebensversicherung ist zu einem nicht unerheblichen Teil „hausgemacht“, weil einige Gesellschaften schon lange vor der Krise nur lächerliche Gewinnanteile zuteilten. Es gibt da genügend Negativbeispiele, allerdings durchaus nicht generell. Hier wäre, wie früher noch üblich, einmal wieder eine Tabelle der Auszahlungen einzelner Anbieter nach z.B. 20 oder 30 Jahren hochinteressant. Da scheidet sich nämlich die Spreu vom Weizen ...

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „OeNB-Bericht: Versicherer könnten Risikobereitschaft erhöhen”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
WERBUNG