Schwammig wie immer.

1.10.2020 – „Unter Berücksichtigung etwa des Alters und des Gesundheitszustandes” – wie soll man das bewerten? Mit wem darf man sich dann wegen so einer nichtssagenden Definition herumstreiten?

WERBUNG

+50 oder U30, Risikogruppe oder auch nicht .... Ein älteres Semester, der sich mit den neuen Medien nicht auskennt darf/muss Präsenzveranstaltungen wahrnehmen? Ein ganzjährig bettlägriger Vermittler kann das vereinfachte Lernen nutzen?

Da sieht man mal wieder, wir leben in einem Beamtenstaat, bei dem Behörden/Ministerien nicht klar sagen können was Sache ist! Wenn wir mit unseren Kunden so verfahren würden, dann gute Nacht! Habe fertig

Wolfgang Lichtenöcker

lichtenoecker@asset-wb.at

zum Artikel: „Ministerium nimmt zu Weiterbildungspflicht Stellung”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe