Versicherer sollten komplette Deckung bieten

4.6.2013 – Ich würde mir als Versicherungsmakler wünschen, dass bei Naturkatastrophen volle Deckung wie in der Feuerversicherung angeboten wird. Ich bin der Meinung, dass die Prämienzahler als Gefahrengemeinschaft die dafür erforderlichen Prämien auch bezahlen können und wollen.

Wenn die Versicherer die erforderlichen Deckungen nicht anbieten, sollte sie der Gesetzgeber dazu verpflichten. Eine andere Lösung wäre, die Schäden über das Steuersytem zu bezahlen.

Franz Lenk

lenkundlenk@aon.at

zum Artikel: „Versicherer rüsten sich für Hochwasserschäden”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
4.6.2013 – Erwin Josef Sari zum Artikel „Versicherer rüsten sich für Hochwasserschäden” mehr ...
 
4.6.2013 – Rudolf Mittendorfer zum Artikel „Versicherer rüsten sich für Hochwasserschäden” mehr ...
 
4.6.2013 – Gerald Winterhalder zum Artikel „Versicherer rüsten sich für Hochwasserschäden” mehr ...
WERBUNG