Versicherung kündigt zu Recht

21.1.2019 – VKI gegen Versicherung, mit Halbwahrheiten oder bewusster Fehlinformation. Angstmache durch VKI?

Wie stolz waren die Konsumentenschützer, das paritätische Kündigungsrecht und das dreijährige Kündigungsrecht für Konsumenten durchgesetzt zu haben.

Nun reagiert eine Versicherung, bei dieser Darstellung absolut üblich, und macht noch etwas, in der Branche eher als unlauter unter Kollegen bezeichnet: Sie will dem Versicherungsnehmer die Kündigung wegen Schadenshäufigkeit ersparen.

Fakt ist, die Versicherung kündigt zu Recht und ein neuer Versicherer wird ein Schadenrendement verlangen und keinen Vertrag mit einem derart risikobehafteten Versicherungsnehmer eingehen.

Mir hat nur die einseitige Argumentation des VKI und des Bürgeranwaltes bei dem Thema gar nicht gefallen.

Walter Eisner

w.eisner@gmx.at

zum Artikel: „Streit nach angedrohter Kündigung wegen Schadenfrequenz”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Helmut Tuma - Zur OGH-Entscheidung 7Ob84/16b. mehr ...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
WERBUNG