Vorsicht

8.11.2012 – Man hat schon in der Vergangenheit bei gewissen, vom Emittenten hochgelobten Anlageprodukten als Profi mit sicher nicht übertriebener Vorsicht agieren müssen, wie ja die Ergebnisse heute deutlich zeigen. Diese Vorsicht und Zurückhaltung ist auch in der derzeitigen Situation mehr als angebracht, besonderes Augenmerkt ist den Ergebnissen aus der Vergangeheit zuzuwenden – wenn es die überhaupt gibt.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Wie Branchenexperten die Zukunft der Veranlagung sehen”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe