Warmherzigkeit und Dialogfähigkeit werden fehlen

8.3.2018 – Danke Rudi für deine Worte, Du hast damit unseren gemeinsamen Freund Erich sehr gut beschrieben.

Ich möchte noch Erichs persönliche Seite herausstreichen. Erich legte viel Wert auf die menschliche Seite in unserem sachlichen Geschäft. Ihm war es sehr wichtig, wie wir Kollegen miteinander umgehen, trotz der derzeitigen Zeiten, mit der technischen Aufrüstung wie IDD und verstärkten Digitalisierung – eine Zeit der persönlichen weiteren Entfremdung und zwischenmenschlichen persönlichen Abkühlung.

Erich liebte den Dialog, er selbst war stets liebenswert und aufmerksam. Er hat sich um alle gekümmert, er liebte die Menschen. Ein wahrer Philanthrop und Familienmensch. Ehemann, Vater, Opa, …

Immer auf der Suche nach Perfektionismus, dabei ruhig, sachlich und kein Eigenbrötler, sondern immer offen für die Kollegenschaft. Erichs Warmherzigkeit und seine offene Dialogfähigkeit wird nicht nur mir, sondern uns allen fehlen.

Harry Habersam

versicherungen@habersam.at

zum Artikel: „Makler trauern um niederösterreichischen Kollegen”.

WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
8.3.2018 – Manfred Taudes zum Artikel „Makler trauern um niederösterreichischen Kollegen” mehr ...