WERBUNG

Wiederbelebung einer „Leiche“?

14.1.2014 – Man darf gespannt sein, ob eine Wiederbelebung der „Leiche“ so einfach ist, wie man das darzustellen versucht, „Schalter aus/Schalter ein“ – und in drei Jahren wird alles wieder umgedreht ...

Man darf sich auch ausdrücklich bedanken, dass Wertpapiere als Rücklage für den Betrieb nicht mehr steuerlich absetzbar sein sollen – herzlichen Dank für diesen Beweis, wie sehr man fiskalischen Grundsätzen trauen kann und soll ...

Es gehört schon viel „Blauäugigkeit“ dazu zu glauben, dass solche Regelungen von langer Dauer sind. Quod erat demonstrandum!

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Kfz und Einmalerläge: Regierung will Besteuerung ändern”.

WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe