WERBUNG

Wir trauern um Kurt Markaritzer

31.8.2011 – Unser früherer Chefredakteur und Freund ist am Dienstag im Alter von 65 Jahren nach langem Kampf gegen den Krebs verstorben. Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

Kurt Markaritzer

Vor etwa einem Jahr erreichte uns eine erschütternde Nachricht. Die Ärzte hatten bei unserem Chefredakteur Dr. Kurt Markaritzer Lungenkrebs festgestellt. Die Therapie begann umgehend, die Aussichten auf Heilung schienen gut.

Tatsächlich und trotz aller Belastungen, die er in diesen schweren Monaten ertragen musste, hat Kurt seinen Lebensmut und seine Zuversicht nicht verloren. Bis März arbeitete er als Chefredakteur weiter, in unser aller Hoffnung, dass wir das VersicherungsJournal auch in Zukunft zusammen mit ihm gestalten können.

Im Frühling hatte es den Anschein, als wäre die Krankheit besiegt. Umso unvermittelter trifft uns nun, dass Kurt den Kampf gegen den Krebs am Dienstag verloren hat und es ihm nicht vergönnt war, seinen Lebensabend zu genießen.

Kurt Markaritzer hatte als unser erster Chefredakteur das österreichische VersicherungsJournal seit dem Start im Februar 2008 geleitet und aufgebaut. In der Branche war er schon damals kein Unbekannter, hatte er doch zuvor bereits die Chefredaktion der Zeitschrift des Versicherungsmakler-Fachverbandes innegehabt.

Kurt hat sein ganzes berufliches Leben dem Journalismus und der Medienarbeit gewidmet. Am 26. November 1945 in Graz geboren, zog es ihn im Alter von 21 Jahren in die Welt der Presse – der Grundstein war gelegt für eine Karriere, die zahlreiche Stationen umfassen sollte.

Unter anderem arbeitete er, vielfach in leitender Position, für die Kleine Zeitung, die Kronen Zeitung, die Neue Volkszeitung in Kärnten und für den Kurier, um nur einige wenige zu nennen. Später machte er sich selbstständig und wurde auch verlegerisch tätig. Er spezialisierte sich auf Gesundheits- und Medizin- sowie Wirtschaftsjournalismus und schrieb für diverse Fachmagazine.

Für seine Tätigkeit wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Im Juni hatte er vom ÖVM einen Ehrenpreis für herausragende journalistische Leistungen erhalten.

Wir verlieren mit Kurt Markaritzer nicht nur jenen Mann, der das VersicherungsJournal maßgeblich geprägt hat, den wir als Chef und Kollegen hoch geschätzt haben und mit dem die gemeinsame Arbeit Freude gemacht hat. Wir verlieren einen guten Freund und einen Menschen, der uns lieb geworden ist.

Kurt, du wirst uns fehlen.

Emanuel Lampert,
für das gesamte Team des VersicherungsJournals

Leserbriefe zum Artikel:

Winfried Vescoli - Du wirst immer in unseren Herzen bleiben! mehr ...

Thomas Brandstätter - Traurige Nachricht. mehr ...

Walter Michael Fink - Großer Dank. mehr ...

Bernhard Kaltenegger - Die Besten verlassen uns immer zu früh. mehr ...

Wolfgang K. Göltl - Ein Mensch mit besonders positivem Charakter. mehr ...

Gerald Winterhalder - Mutiger Journalist hinterlässt tiefe Lücke. mehr ...

Rudolf Mittendorfer - Ein fairer, kompetenter Wegbegleiter. mehr ...

Michael Drechsler - Ehrlich, offen, großartig. mehr ...

Franz Waghubinger - Tugenden des Journalisten verinnerlicht. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesundheitsreform · Versicherungsmakler
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.8.2019 – Ein Teil der heimischen Unternehmen erhöht seien Personalstand relativ rasch. Die Finanz- und Versicherungsbranche gehört zwar als Ganzes betrachtet eher nicht dazu, je nach Unternehmensart gibt es aber Unterschiede. mehr ...
 
4.7.2019 – Vor sieben Jahren wurden im Sektor der „mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundenen Tätigkeiten“ 562 Unternehmen neu gegründet. Wie sich ihr Fortbestand entwickelt hat, wie viele inzwischen neu dazugekommen sind und wie viele geschlossen wurden, zeigen neue Daten der Statistik Austria. mehr ...
 
14.6.2019 – Mitglieder der Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer haben ab sofort die Möglichkeit, einer vergünstigten Kranken-Gruppenversicherung beizutreten. Die Konditionen sind Ergebnis einer österreichweiten Ausschreibung unter Krankenversicherern. mehr ...