Der Markt hat sich längst gedreht

3.2.2014 – Das Problem ist, dass man beim Versteckenspielen nicht automatisch unsichtbar wird, nur weil man die Augen schließt. 82% informieren sich heute schon gerne im Internet über Finanzprodukte und 27% sind auch dazu bereit, im Internet abzuschließen. Tendenz steigend.

Der Markt hat sich längst radikal gedreht. Auch sind unsere Kunden längst über den Punkt hinaus, als sie sich noch vor dem Internet gefürchtet haben. Viel wichtiger ist es, sich Gedanken darüber zu machen, wie man das Internet für das eigene Unternehmen gewinnbringend nutzen kann.

Klaus Schmerbeck

info@topberater.at

zum Leserbrief: „... aber gegessen wird zu Hause”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
WERBUNG