WERBUNG

Korrektur

14.1.2009 – Der Druckfehlerteufel ist auch in Zeiten der Online-Medien nicht ausgestorben.

Leider hat er in einem Teil der Ausgabe von Dienstag (VersicherungsJournal 13.1.2009) in dem Beitrag „Trotz Turbulenzen bleibt Maklerberuf attraktiv“ für Verwirrung gesorgt. Im Zwischentitel hieß es dort „4323 Versicherungsmakler aktiv“, tatsächlich sind derzeit aber 3423 Gewerbeberechtigungen aufrecht.

Wir haben den Fehler inzwischen korrigiert und bitten um Entschuldigung.

Dr. Kurt Markaritzer

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
5.6.2020 – Vor Corona galt das Risiko einer Pandemie nicht als besonders groß, stellt Risikoberater Funk nach einer Auswertung von fünf Studien aus der Zeit vor Sars-CoV-2 fest. Er plädiert für ein „Umdenken“ und zählt einige weitere, potenziell unterschätzte Gefahren auf. mehr ...
 
4.6.2020 – Bei einem Arbeitsunfall verlor ein Versicherungsnehmer drei Finger – zwei davon konnten in einer Operation wieder replantiert werden, doch trat dabei eine Durchblutungsstörung des Gehirns auf. Der Versicherer verweigerte eine Leistung, weil Schlaganfälle als Unfallfolge ausgeschlossen waren. Zu Recht? mehr ...
 
28.5.2020 – Kurzschlüsse hatten zu Betriebsausfällen eines Wasserkraftwerks geführt, die Ursache waren Schäden an Kabeln durch Alterung und Verschiebungen des Erdreichs. Der Versicherer lehnte deshalb eine Deckung ab, der Versicherungsnehmer wandte sich daraufhin an die Schlichtungsstelle der Versicherungsmakler. mehr ...
 
25.5.2020 – Helvetia-Vertriebsvorstand Werner Panhauser spricht im Exklusivinterview über die Reaktion des Versicherers auf die Herausforderungen der Corona-Krise, ihre Auswirkungen auf die Digitalisierung und die Schwerpunkte für die Arbeit im heurigen Jahr. (Bild: Helvetia) mehr ...