Mit frischem Design ins neue Jahr

4.1.2010 – Mit der ersten Ausgabe 2010 präsentiert sich das VersicherungsJournal in einem erneuerten Erscheinungsbild, das die Nutzung für den Leser wesentlich erleichtert.

So wie bisher besteht das Journal aus einem Thema des Tages und aus Nachrichten, welche die verschiedensten Ressorts betreffen. In der Gliederung hat sich aber eine Änderung ergeben. Die nach dem Thema des Tages folgenden Nachrichten sind nunmehr nach Abrufzahlen sortiert. Der meistgelesene Artikel steht also ganz oben, die darunter folgenden sind in der Reihenfolge der Lesergunst aufgelistet.

Branchengeflüster, Kommentare und die Artikel in eigener Sache sind ab heute klarer von den Nachrichten abgegrenzt. Leserbriefe finden sich nun direkt auf der Startseite.

Direkt zum Ressort

Wer sich für bestimmte Themengebiete interessiert, kann am oberen Ende der Seite direkt auf die verschiedenen Ressorts wie Versicherungen & Finanzen, Markt & Politik etc. klicken. Das ermöglicht eine Auswahl nach inhaltlichen Kriterien.

Am unteren Ende der Seite kann man die Inhalte nach Diensten selektieren, also zum Beispiel nach Kommentaren oder Leserbriefen. Zusätzlich steht weiterhin die Suchfunktion zur Verfügung, um die gewünschten Inhalte zu finden.

Die Top-Meldungen der Woche

Neu ist ein Überblick über die meistgelesenen Meldungen der letzten Woche, aus dem sich sehr deutlich ergibt, welche die aktuellsten und brisantesten Branchenthemen sind.

Zusatzinformation direkt

Rechts neben den Hauptinhalten der einzelnen Seiten sind jetzt jeweils passende Zusatzinformationen angeordnet, zum Beispiel Ansprechpartner für Leserfragen und Verweise auf Seiten mit weiterführenden Inhalten.

Luftigere Optik

Die bisherige Website des VersicherungsJournals hatte ein recht kompaktes Design. Nun ist die Optik luftiger und großzügiger. Zudem ist die Trennung zwischen redaktionellen Inhalten und der Werbung noch klarer als bisher.

Teilweise wurden Inhalte mehrerer kleinerer Seiten zu einer größeren zusammengefasst. Dadurch muss man zwar mehr scrollen, spart aber gleichzeitig Mausklicks.

Die neue Gestaltung soll nach dem Motto „Finden, ohne zu suchen“ den Nutzen für die Leser optimieren. Wir bitten Sie dazu um Ihre Meinung. Schreiben Sie uns einen Leserbrief oder eine E-Mail, wie Ihnen das neue VersicherungsJournal gefällt, damit wir auf Ihre Ansichten, Wünsche und Anliegen möglichst präzise eingehen können.

Dr. Kurt Markaritzer

Schlagwörter zu diesem Artikel
Werbung
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.5.2019 – Nehr als 7.000 Versicherungskunden wurden gefragt, wie groß ihre Bereitschaft ist, ihren Versicherer weiterzuempfehlen. Elf Unternehmen haben sich für ein Gütesiegel qualifiziert. (Bild: FMVÖ/Tanzer) mehr ...
 
18.3.2019 – Gibt es den „richtigen Zeitpunkt“ für den Einstieg in das Vorsorgeinvestment? Sind die Anlagerisiken beherrschbar? Was dem Kunden sagen, wenn die Märkte nach unten gehen? Sollte man sich von der Abschlussprovision „verabschieden“? Und bieten manche Produkte bereits so viel Vielfalt, dass es vielleicht zu viel des Guten ist? (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
15.3.2019 – Wer sich für eine Haushaltsversicherung interessiert, kann beim neuen Onlinerechner der Arbeiterkammer die „zehn besten Tarife“ abrufen und vergleichen. mehr ...
WERBUNG