So stärkt man mit wenig Aufwand die Kundenbindung

11.10.2010 – Der Kundeninformationsdienst, den das VersicherungsJournal anbietet, ist eine gute Chance, die Kundenbindung zu erhöhen und Neugeschäfte aus dem vorhandenen Bestand zu gewinnen, sagen zufriedene Leser.

WERBUNG

Deutsche Wirtschaftsstudien haben gezeigt, dass man mit zufriedenen Kunden 80 Prozent des Neugeschäftes generieren kann. Damit ist der Aufwand für Ertragssteigerungen wesentlich geringer als eine Neugewinnung von Kunden.

Zwölf Themen im Monat

Ein probates Mittel, den Kunden nützliches Wissen zu vermitteln und sie so mit dem eigenen Unternehmen vertrauter zu machen, ist unser Kundeninformationsdienst. Kostengünstig erhalten Vermittlerbüros drei aktuelle Meldungen pro Woche, also zwölf im Monat. Themen dieses Pressedienstes sind unter anderem die Bereiche Altersvorsorge und Vermögensbildung, Rechtsfragen, Kfz-Versicherungen, Kranken- und Pflegeversicherungen oder auch versicherungsbezogene Lebenshilfe.

Die Lieferung erfolgt elektronisch, entweder durch eine Verlinkung von Internetseiten, durch den Download von Dateien oder durch Versand von Dateien per E-Mail. Besonders attraktiv: Die Mehrwertsteuer wird bei Kunden in Österreich nicht eingehoben.

Was die Leser sagen

Das Angebot findet bei den Abonnenten zunehmend Anklang. So schreibt zum Beispiel Akad. Vkfm. Florian Bauer von der Consens Versicherungsmakler GmbH: „Unser Unternehmen nutzt seit Anfang 2009 den Kundeninformationsdienst des VersicherungsJournals. Hauptsächlich verwenden wir die Artikel auf unserer Homepage, die dank der technischen Möglichkeiten direkt aktualisiert werden und für uns somit keinen zusätzlichen Arbeitsaufwand bedeuten. Positive Rückmeldungen bekamen wir nicht nur von unseren Kunden, sondern auch von Maklerkollegen, die seitdem regelmäßig unsere Homepage besuchen.“

Auch Franz Josef Semesch, Geschäftsführer der Protected-Versicherungsgalerie GmbH in Salzburg, zeigt sich mit dem Angebot zufrieden: „Die Information für Kunden ist ausreichend! Wenn mehrere Informationen angeboten würden, ist die Gefahr gegeben, dass das Interesse nicht mehr vorhanden ist!“

Der Grazer Versicherungsmakler Ernst Krusch meint wiederum kurz und bündig: „Ich beziehe das VersicherungsJournal nun seit zwei Jahren, ich kann Ihnen nur meine größte Anerkennung für die aktuellen und tollen Beiträge übermitteln. Ich nehme auch den wöchentlichen Informationsdienst in Anspruch, der mir sehr gute Dienste auf meiner Homepage und in meinen Newslettern leistet. Ich hoffe, dass sich noch viele Maklerkollegen Ihrer Dienste annehmen werden.“

Kostenlose Leseprobe

Ein Angebot oder eine kostenlose Leseprobe erhalten Interessenten von unserem Vertrieb. Bitte wenden Sie sich an Frau Simona Salzburg, Telefon: +49 30 72019729, E-Mail: s.salzburg@versicherungsjournal.at.

Dr. Kurt Markaritzer

 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.2.2009 – Für Versicherungsvermittler, die sich bei ihren Kunden regelmäßig in Erinnerung bringen möchten, hat das VersicherungsJournal eine attraktive Unterstützung parat. mehr ...
 
12.5.2010 – Ein Konsumentenschützer zollt den Versicherungsmaklern hohe Anerkennung: Sie verursachen die wenigsten Beschwerden, im Gegensatz zu anderen Vertriebskanälen. mehr ...
 
5.9.2019 – Wie man in der Arbeiterkammer über Förderungen für Versicherungen denkt, warum Makler nicht stärker ins Altersvorsorgegeschäft gehen, was die Pensionsvorsorge heute anspruchsvoll macht und worüber die Politik nachdenken sollte – über diese und andere Themen der Vorsorge diskutierte in Alpbach ein Panel aus Branchenvertretern und Konsumentenschutz. mehr ...