Mehr Reichweite für Unternehmens-Videos

2.8.2016 – Unternehmen können für eigene Videos eine deutlich stärkere Verbreitung generieren als über ihre herkömmlichen Kanäle. VersicherungsJournal.at macht es möglich.

WERBUNG

Schon im Mittelalter hat das „fahrende Volk" mit dem Erzählen von Geschichten Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Potenzielle Kunden wurden damit angelockt und neugierig gemacht. Ihre Bedürfnisse wurden angesprochen, so dass Interesse für die Angebote entstand, das letztlich zum Absatz von Waren und Dienstleistungen führte.

Storytelling – Erfolgsrezept für virales Marketing

Storytelling ist also ein Marketingtrend, den es nicht erst seit dem digitalen Zeitalter gibt. Seit langer Zeit versuchen Anbieter mit Geschichten, Emotionen bei ihrer Zielgruppe zu erzeugen. So werden mehr Areale im Gehirn aktiviert als bei einer „reinen" Information. Geschichten geben Sachverhalten neuen Sinn und regen das Mitdenken und Mitfühlen an. Sie bleiben im Gedächtnis.

Auch durch den Unterhaltungswert bieten Geschichten mehr als „bloße" Werbung. Und der Supereffekt ist das Weitertragen der Botschaft durch die Nutzer. So verbreiten sich Informationen schnell und wie von selbst – manchmal explosionsartig. Es entstehen Reichweiten-Effekte, die mit klassischer Werbung nur unter Einsatz großer Budgets möglich wären.

Die digitalen Möglichkeiten verstärken diese Effekte exponentiell und verhelfen damit dem Storytelling zu völlig neuem Glanz.

Mit Videos Geschichten erzählen...

Die Art des Geschichten-Erzählens hat sich ebenfalls seit dem Mittelalter stark verändert. Während früher tatsächlich erzählt oder vorgelesen wurde, sind es heute häufig Filme, die Zuhörer und Zuschauer mitdenken, mitfühlen, sich mitfürchten und sich mitfreuen lassen.

Viele Unternehmen nutzen die Technik und produzieren eigene Videos. Die Verbreitung erfolgt über eigene Internet-Seiten und Soziale- sowie Business-Netzwerke, teilweise über Blogs, über Filesharing- und natürlich über Video-Portale wie beispielsweise Youtube und vimeo.

... und sich selbst verbreiten lassen

VersicherungsJournal bietet durch seine Werbemöglichkeiten eine wirksame Unterstützung bei der Verbreitung von Video-Botschaften. Der Link auf ein Video wird einfach in die Fläche des Medium Rectangle eingebettet – und schon geht es los.

Ein Medium Rectangle wird wöchentlich mindestens 6.000 mal gesehen. Das Potenzial der viralen Verbreitung in der Versicherungsbranche ist damit enorm hoch. Und die Kosten sind gering. Schon ab 290 Euro wöchentlich (netto) kann die Fläche gebucht werden.

Bild: VersicherungsJournal
Bild: VersicherungsJournal

Interessenten finden ausführliche Informationen zu den Werbeflächen in den Mediadaten, die hier als PDF-Datei heruntergeladen werden können. Auf Anfragen freut sich auch der Vertrieb. Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
s.salzburg@versicherungsjournal.at

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marketing · Werbung · Zielgruppe
 
WERBUNG