Versicherungen & Finanzen

3.189 Artikel
Kurze Zeit nach dem Abschluss einer neuen Betriebsunterbrechungsversicherung über einen Mehrfachagenten erkrankte ein selbstständiger Werbeunternehmer schwer. Der Versicherer verweigert eine Leistung mit Hinweis auf eine vereinbarte Wartezeit. Davon sei nie die Rede gewesen, so der Versicherungsnehmer, der sich unzureichend beraten fühlt. Der ORF-Bürgeranwalt nahm sich des Falles an. Dabei ging es auch um den Status des Vermittlers. mehr ...
Bei Renovierungsarbeiten in einer Wohnung wurde vom Mitarbeiter einer Baufirma ein Heizungsrohr angebohrt, in der darunterliegenden Tierarztpraxis kam es zu massiven Wasserschäden. Der Tierarzt fordert Schadenersatz vom Wohnungsmieter, dessen Haftpflichtversicherer weigert sich aber zu zahlen – zu Recht? mehr ...
Bei der feierlichen Ansprache zu Beginn eines Feuerwehrfests fiel die Klägerin in einer plötzlichen kurzen Ohnmacht zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Da sie als Mitglied ihrer Freiwilligen Feuerwehr dort war, fordert sie die Anerkennung als Arbeitsunfall. mehr ...
Ein Hotelbetreiber, der für Ausfälle wegen Schließung nach Epidemiegesetz versichert war, forderte auch Ersatz für Schäden aufgrund der Schließung gemäß Covid-Recht. Das Erstgericht entschied, dass der Versicherer zahlen muss. Dieser ging in Berufung, nun liegt ein Urteil in zweiter Instanz vor. mehr ...
Mehr als 1.700 Euro wurden für die Ortung eines Lecks in einer Wasserleitung verrechnet. Das sei mehr als das Dreifache des ortsüblichen Preises, so der Versicherer, der nur einen Teil davon ersetzen wollte. Der Versicherungsnehmer wandte sich deshalb an die Schlichtungsstelle der Makler. mehr ...
In einer niederösterreichischen Gemeinde kommt es seit 2018 bei einer Vielzahl von Häusern zu massiven Rissbildungen. Ein Gutachten sieht als Ursache vertikale Bodenbewegungen, womit es weder Mittel aus dem Katastrophenfonds noch Versicherungsleistungen für die Hausbesitzer gibt. Der Fall wurde nun vom ORF-Bürgeranwalt aufgegriffen. mehr ...
Eine Arbeitnehmerin verletzte sich beim Griff in eine Maschine. Der Dienstgeber hat die Gefahr gekannt, dennoch entnahmen auch Vorgesetzte bei laufendem Betrieb Proben. Warnungen gab es keine, ein Not-Aus-Schalter fehlte. Der OGH entschied über die Haftung des Arbeitgebers. mehr ...
In einer zwar unbewohnten aber regelmäßig beaufsichtigten Wohnung kam es zu einem Wasserschaden. Der Versicherer verweigerte eine Leistung, doch die Versicherungsbedingungen waren unklar formuliert. Muss der Versicherer zahlen? mehr ...
Ein Versicherungsmakler hatte eine ebenfalls als Maklerin tätige GmbH gekauft, musste aber kurz danach feststellen, dass diese insolvent war. Für den Prozess gegen die Verkäufer wollte er Deckung von seinem Rechtsschutzversicherer, der lehnte ab. Der Fall wurde vom OGH entschieden. mehr ...
Mieter von E-Scootern und E-Bikes des hierzulande nur in Wien tätigen Anbieters Lime sind ab sofort ohne Zusatzkosten unfall- und haftpflichtversichert. mehr ...
Das heimische Fintech Fynup hat in einer Studie ermittelt, wie sich Kosten und Steuern auf die Rendite fondsgebundener Lebensversicherungen und Wertpapierdepots auswirken und bei welchen Produkten für den Anleger mehr übrigbleibt. (Bild: Fynup) mehr ...
Nach einem Spätrücktritt war strittig, ob der Versicherer neben der Nettoprämie auch die vierprozentige Versicherungssteuer zurückzahlen muss. Dazu hat das Höchstgericht nun eine Entscheidung getroffen. mehr ...
Während des Corona-Lockdowns war die Betriebsstätte einer Versicherungsnehmerin, die als klassische Masseurin und als Humanenergetikerin arbeitet, geschlossen. Die Betriebsunterbrechungsversicherung weigerte sich zu zahlen, weil sie zumindest einen Teil ihrer Tätigkeit auch telefonisch oder online abwickeln hätte können. Zu Recht? mehr ...
Kundenschutz hat im Versicherungsvertragsrecht einen hohen Stellenwert. Wie es in der Praxis darum bestellt ist, war vor kurzem Thema einer Tagung. Eine Zusammenfassung der Expertenbeiträge bietet ein nun bei Linde erschienener Tagungsband. (Bild: Linde-Verlag) mehr ...
Mit dem Zwergerlschutz bietet die Merkur ab sofort einen Zusatzbaustein an, der den begünstigten Abschluss eine Spitalskostenversicherung für Neugeborene ermöglicht. mehr ...
Eine demente Frau irrte auf offener Straße herum und wurde angefahren. Der Oberste Gerichtshof musste entscheiden, ob sie eine Mitschuld trifft und ob der ihr zustehende Schadenersatz um die Höhe des von ihr bezogenen Pflegegelds gekürzt wird. mehr ...
Ausgangspunkt des Verfahrens ist das „ewige Rücktrittsrecht“, der Gesamtstreitwert liegt in Millionenhöhe. mehr ...
Für einen Rechtsstreit mit seiner Gemeinde, in dem es um die Vorschreibung von Wassergebühren ging, wollte ein Versicherungsnehmer von seiner Rechtsschutzversicherung Deckung. Diese verweigerte eine Leistung, weil die Wahrnehmung von Interessen im Zusammenhang mit Akten der Hoheitsverwaltung nicht vom Versicherungsschutz umfasst war. mehr ...
Eine neue Versicherungslösung für Privatkunden der Stadtwerke Klagenfurt bietet ab sofort bei Arbeitsunfähigkeit nach einem Unfall oder bei Arbeitslosigkeit die Übernahme von Teilzahlungsbeträgen für Strom und Gas. mehr ...
Nach einem Autounfall stellte ein medizinisches Sachverständigengutachten fest, dass eine Reit- und Dressurtrainerin schon bald wieder ohne Einschränkungen ihrer Beschäftigung nachgehen habe können. Auf die in ihrem Beruf nötigen Bewegungsabläufe wurde dabei aber nicht eingegangen. Der ORF-Bürgeranwalt beschäftigte sich mit dem Fall. mehr ...
Was sich in den Vergleichsrechnern des „Durchblickers“ in den Wochen und Monaten seit dem Lockdown getan hat, sei „wie ein Seismograph“, was die Österreicher gerade beschäftigt: CEO Reinhold Baudisch berichtete, wie sich die Nachfrage in einzelnen Sparten entwickelte. mehr ...
Die KLV hat ein neues Assistance-Produkt ins Angebot aufgenommen und die Risikolebensversicherung ausgebaut. mehr ...
Ab sofort ist bei der Möbelhausgruppe Kika/Leiner beim Kauf von Elektrogeräten ein zusätzlicher Versicherungsschutz erhältlich. Das digitale Produkt wurde vom Wiener Insurtech Bsurance in Zusammenarbeit mit der Uniqa entwickelt. mehr ...
Bei einer Kollision landete ein unbeleuchtetes „Maisgebiss“, das Vorsatzgerät eines Mähdreschers, auf den Fahrbahnstreifen einer Autobahn. Ein weiterer Pkw überholte ein Fahrzeug vor ihm, übersah das Maisgebiss und kollidierte mit diesem. Den OGH beschäftigte die Frage, ob Fahren mit Abblendlicht in dieser Situation erlaubt war. mehr ...
Nach einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einer Pkw-Lenkerin auf einer ungeregelten Kreuzung ging es um die Frage, ob die Bestimmungen für Radfahrerüberfahrten sinngemäß anzuwenden sind und der Radfahrer deshalb hätte abbremsen müssen. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
1...45678...128
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Oswald Szabo zum Artikel „Sturmschaden: Begriffsstreit um „Baubestandteile“”. mehr ...
Matthias Lang zum Artikel „Unfall zwischen Antrag und Polizzierung: Streit um Deckung”. mehr ...
Werner Lenzhofer zum Artikel „Pensionskasse kürzt Deckungsrückstellung: Werbungskosten?”. mehr ...
Peter Winkler zum Artikel „Auf Kosten der Versicherung marode Wasserleitungen erneuern?”. mehr ...
Norbert Jagerhofer zum Artikel „D&O-Versicherungen: Noch Luft nach oben”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Der Vater einer Wohnungsmieterin, der über keine Fachkenntnisse verfügt, hatte eine ungeeignete Armatur bei der Küchenspüle montiert. Nachdem es dadurch zu einem massiven Wasserschaden gekommen war, stellte sich die Frage nach seiner Haftung und einem Mitverschulden der Hausverwaltung. mehr ...
Mit der irrtümlich offen gebliebenen Heckklappe seines Fahrzeugs stieß ein Pkw-Fahrer gegen die Garage. Dabei erschrak er so, dass es zu einer weiteren Kollision kam. Der Kaskoversicherer sah zwei getrennte Schadenfälle und warf dem Versicherungsnehmer darüber hinaus grobe Fahrlässigkeit vor. Zu Recht? mehr ...
Ein neunjähriges Kind hat bei einer Präsentation ein Feuerwehrauto beschädigt. Der Privathaftpflichtversicherer lehnte eine Deckung ab, weil Schäden aus der Verwendung eines Kfz nicht vom Versicherungsschutz umfasst seien. Muss der Vater den Schaden selbst bezahlen? mehr ...
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.

Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

++ Auch für Ihren Social Media Auftritt ++

Eine Musterseite und weitere Informationen finden Sie hier...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG