Versicherungen & Finanzen

3.051 Artikel
Nach einem unverschuldeten Skiunfall kann die Klägerin ihren Beruf als Haushaltspflegerin nicht mehr weiter ausführen. Sie bemüht sich aus eigenem Antrieb, beruflich umzusatteln – hat sie Anspruch auf den Ersatz der Kosten dafür? mehr ...
Viele Unternehmen haben wegen der Covid-19-Maßnahmen mit Ausfällen, schlimmstenfalls mit Totalausfall zu kämpfen. Damit stellt sich die Frage der Deckung durch den Versicherer. mehr ...
Nachdem der Europäische Gerichtshof im Dezember seinen Standpunkt zu mehreren Fragen dargestellt hat, mehren sich nun die OGH-Entscheidungen zum „ewigen Rücktrittsrecht“. mehr ...
Die Allianz bietet Kunden unabhängig von der Art ihrer Versicherung Unterstützung bei psychologischer Online-Beratung und hat dafür mit einer digitalen Plattform eine Zusammenarbeit vereinbart. (Bild: Ingo Folie) mehr ...
Einbrecher waren durch eine nur zugezogene, nicht versperrte Tür in ein Unternehmen eingedrungen. Ob es darauf ankommt, dass sie auch eine andere, versperrte Türe hätten wählen können, musste der Oberste Gerichtshof klären. mehr ...
Ein Rechtsanwalt hatte mehr als 760.000 Euro, die er als Treuhänder von einem Investor erhalten hatte, an eine nicht existierende Investmentgesellschaft überwiesen. Von seinem Vermögenschadenhaftpflicht-Versicherer forderte er Zahlung und Feststellung der Deckungspflicht für weitere Ansprüche. Der Fall landete beim OGH. mehr ...
Der neue Service steht für die Dauer der Corona-Krise zur Verfügung. mehr ...
Nachdem ein Haus an der Donau abgebrannt war, erfolgte die „Wiederherstellung“ durch Errichtung zweier „gleichwertiger“ Dachgeschoßwohnungen. In dem Fall, in dem es auch um Brandstiftung und mögliche Täuschungsabsicht ging, entschied der OGH über die Leistungspflicht des Versicherers. mehr ...
Während eines Fußballspiels kollidierte ein Stürmer mit dem Steher eines Geländers. Er klagte Pächter und Besitzer des Spielfelds, weil höhere Sicherheitsvorkehrungen den Unfall verhindert hätten. Der OGH musste klären, wo Sicherungspflichten ihre Grenzen haben. mehr ...
Die Vorträge der vorigjährigen Tagungen des Salzburger Forschungsinstituts für Privatversicherungsrecht zu den Themen Krankenversicherung und IDD-Umsetzung sind zusammengefasst in Buchform erschienen. (Bild: Linde Verlag) mehr ...
Darüber, ob auch eine gesetzliche Bestimmung als „behördliche Auflage“ gewertet werden kann, entzündete sich ein Rechtsstreit zwischen einem Versicherungsnehmer und seinem Betriebsversicherer. Der Fall landete schließlich beim OGH. mehr ...
Von der Arbeit im Homeoffice bis zu Ausfällen in der internationalen Lieferkette: Neben dem gesundheitlichen Aspekt konfrontiert Corona Unternehmen und Mitarbeiter auch mit Fragen anderer Art. mehr ...
Die Klägerin hatte dem Versicherer das Wissen vorenthalten, dass sie bereits eine Versicherung vom gleichen Typ abgeschlossen hatte. Als dieser davon erfuhr, trat er vom Vertrag zurück. Durfte er das? Der Oberste Gerichtshof klärte den Zusammenhang von zwei Paragraphen des VersVG. mehr ...
Die Klägerin verletzte sich bei der Arbeit, als sie mit Arthrose-geschädigten Schultern eine Kiste mit einem Gewicht von 40 kg heben wollte. Sie begehrte dafür die Leistung aus ihrer Unfallversicherung, aber ob das schlichte Heben einer Kiste ein Unfall sein kann, musste erst gerichtlich geklärt werden. mehr ...
Das neue Produkt ist seit kurzem erhältlich und soll nicht zuletzt „Genussfahrer“ ansprechen. mehr ...
Wie viel 2019 rückgekauft wurde, wie hoch die Quote, gemessen am gesamten Aufwand für Versicherungsfälle, war – und wie das vergangene Jahr im langfristigen Vergleich liegt. (Bild: Lampert) mehr ...
Bisher wurde in den Märkten ein Ergo-Produkt angeboten, nun sind es vier. mehr ...
Nachdem ein dreijähriges Mädchen in einem Heurigenlokal von einem Hund ins Gesicht gebissen wurde, sah der Haftpflichtversicherer des Hundehalters ein Mitverschulden der Eltern; diese wandten sich daraufhin an den ORF-Bürgeranwalt. mehr ...
Fast ein Viertel der von Zürich für die fondsgebundene Lebensversicherung angebotenen Fonds seien als nachhaltig einzustufen, so der Versicherer, der sich dabei an vier Kriterien orientiert, von denen zumindest eines erfüllt sein muss. (Bild: Zürich) mehr ...
Der Europäische Gerichtshof war im Dezember des Vorjahres mit der Frage befasst, ob eine Verbrühung durch einen umgekippten Kaffeebecher während eines Fluges einen Unfall im Sinn des Montrealer Abkommens darstellt. Nun liegt auch das Urteil des heimischen Obersten Gerichtshofes vor. mehr ...
Die FMA hat für das abgelaufene Jahr Zahlen der österreichischen Versicherungswirtschaft präsentiert. Fast alle fielen erfreulich aus, die stärksten Zuwächse gab es beim Vorsteuerergebnis. (Bild: FMA) mehr ...
In einer Umfrage wurde nachgeforscht, aus welchen Gründen nicht privat fürs Alter vorgesorgt wird. (Bild: Raiffeisen KAG) mehr ...
Die Klägerin stürzte auf einer Gummimatte am Rand eines Eislaufplatzes. Sie klagte den Betreiber, weil dieser seinen Verkehrssicherungspflichten nicht nachgekommen sein soll. Tatsächlich war sie auf einer vereisten Stelle ausgerutscht, aber wäre deren Entfernung zumutbar gewesen? mehr ...
Eine ungewöhnlich dichte Abfolge von Stürmen gab es bisher im Februar. Das VersicherungsJournal hat sich bei heimischen Versicherern umgehört, welche Kosten dadurch auf sie zukommen dürften. mehr ...
Eine Mehrheit der Österreicher rechnet laut einer neuen Umfrage der Raiffeisen KAG nicht damit, dass die gesetzliche Pension ausreichen wird, um ein Leben nach ihren Vorstellungen zu finanzieren. (Bild: Raiffeisen KAG) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
1...56789...123
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Herwig Heschl zum Artikel „Dringende Behandlung im Ausland: Wer muss Kosten tragen?”. mehr ...
Thomas Hubinger zum Artikel „Unterversicherung wegen falscher Beratung: Wen klagen?”. mehr ...
Oswald Szabo zum Artikel „ORF-Bürgeranwalt: War es Einbruch oder Diebstahl?”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „Deckungsumfang: OGH zur Aufklärungspflicht des Vermittlers”. mehr ...
Reinhard Jesenitschnig zum Artikel „Versicherungen: erster Corona-Fall für den Bürgeranwalt”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Das Miethaus des Klägers brannte nieder, der Beklagte, ein Mieter, behauptete, dass der Mietvertrag weiter besteht und der Kläger zur Wiederherstellung des Objekts verpflichtet ist. Um das Haus exakt wiederherzustellen, reichte die Versicherungssumme aber nicht. mehr ...
Der VKI hat vor wenigen Tagen den Beginn des Verfahrens in Sachen Rücktrittsrecht bekanntgegeben. Nun liegt eine Reaktion der FWU vor. mehr ...
Vor dem Handelsgericht Wien läuft seit Montag ein Verfahren, das der VKI gegen die FWU Life Insurance Austria AG angestrengt hat. Der Vorwurf lautet auf fehlerhafte Belehrung über das Rücktrittsrecht, der Streitwert liegt im siebenstelligen Bereich. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.

Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

++ Auch für Ihren Social Media Auftritt ++

Eine Musterseite und weitere Informationen finden Sie hier...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG